balzar bauprojekt GmbH - Hausbau von Massivhaus, Niedrigenergiehaus, Fertighaus, Bungalow, Einfamilienhaus und Traumhaus Pelletsheizanlage - CO2-neutrales Verbrennen und Reduzierung des CO2-Ausstoßes um 2,5 Tonnen pro Jahr

 

Energiespartechnik

 

 

Pelletsheizanlagen


Pellets für Heizanlage im EinfamilienhausDer älteste Brennstoff der Menschheit erlebt eine Renaissance. Die Kraft der Sonne effizient gespeichert in Holz kann bei Bedarf als Bioenergie jederzeit abgerufen werden. Moderne Pellet-Heizanlagen nutzen diesen nachwachsenden Rohstoff als Brennmaterial und versorgen damit ein Haus ganzjährig zu 100% mit Heizwärme und Warmwasser. Immer mehr Menschen erkennen die wesentlichen Vorteile dieser erneuerbaren Energietechnik: ökologisches Heizen bei vollem Wohnkomfort.

Alle Vorteile von Pellets auf einen Blick:
> Mit einer Pelletsheizung machen Sie sich unabhängiger von steigenden Energiepreisen
> Heizen mit Pellets ist eine Alternative Art der Wärmegewinnung
> Pellets verbrennen CO2-neutral, sind Flächendeckend erhältlich und stammen aus heimischer Produktion
> In einem Einfamilienhaus kann durch das Umstellen von Gas auf Pellets der CO2-Ausstoß um rund 2,5 Tonnen pro Jahr reduziert werden
>
Pellets haben kurze Transportwege, was die Ökobilanz zusätzlich verbessert ·
> Pellets unterliegen nicht der Ökosteuer, zusätzlich gilt die reduzierte Mehrwertsteuer ·
> Der Staat und teilweise die Länder und Forstämter bezuschussen die Installation einer Pelletsheizung mit Fördergeldern
> Pellets lassen sich auf wenig Raum sauber und völlig risikofrei lagern.


Die Themen:
Brennwertheizung   |   Solaranlagen   |   Kontrollierte Wohnungslüftung   |   Wärmepumpen
Pelletsheizanlagen   |   Luft- oder Lüftungswärmepumpen   |   Solarstromanlage

 

 



>> Presse >> Sitemap >> Links >> Impressum